Super-Wahljahr 2019 in Sachsen

2019 stehen in Sachsen drei wichige Wahlen an:

  • die Europawahlen am 26.05.2019
  • die Kommunalwahlen am 26.05.2019 und
  • die Landtagswahlen am 01.09.2019

Kommunalwahlen am 26.05.2019

Am 26. Mai 2019 werden in Sachsen neue Kreistage, Stadträte, Gemeinde- und Ortschaftsräte gewählt. 

Für die Kommunalwahlen sind nur die Bürger der Gemeinden, Ortschaften bzw. Landkreise, die am Wahltag seit mindestens drei Monaten in der Gemeinde, der Ortschaft oder im Landkreis wohnen, wahlberechtigt.

So wählen sie Richtig!

Für die Kommunalwahl stehen Ihnen drei Stimmen zur Verfügung. Dabei steht es Ihnen frei, alle drei Stimmen einer Person zu geben (Kumulieren) oder diese auf verschiedene KandidatInnen zu verteilen (Panaschieren). Man kann dabei jede Person unabhängig von der Reihenfolge auf dem Stimmzettel wählen. Wichtig ist, darauf zu achten, dass Sie nicht mehr als drei Kreuze machen, denn somit wäre Ihre Wahl ungültig. Die Abgabe von weniger als drei Stimmen ist  
möglich. 
 

Briefwahl

Wenn Sie nicht sicher sind, dass Sie am 26. Mai ihre Stimme im Wahllokal abgeben können, sollten Sie per Briefwahl abstimmen. Jede/r Wahlberechtigte, der/die in ein Wählerverzeichnis eingetragen ist, kann sein/ ihr Wahlrecht auch schon vor dem Wahltermin durch Briefwahl ausüben. Die Erteilung eines Wahlscheins kann schriftlich oder persönlich bei der Gemeindebehörde beantragt werden.
 

Landtagswahlen am 01.09.2019

Die Wahl zum 7. Sächsischen Landtag wird am 01.09.2019 stattfinden. Bei der Landtagswahl werden die Abgeordneten für den 7. Sächsischen Landtag neu gewählt. Aktuell sitzen im Landtag 125 Abgeordnete. Bei Landtagswahlen gibt es Wahlkreisbewerber (auch Direktkandidaten genannt) und Bewerber auf der Landesliste einer Partei. Wahlkreisbewerber stellen sich direkt zur Wahl. Sie müssen in einer Mitgliederversammlung in geheimer Wahl gewählt worden sein. Die Landeslisten für die Zweitstimme werden auf Delegiertenkonferenzen der Parteien aufgestellt.